Futurity
   
  Die NSBA bietet zur Förderung der Zucht von Western Pleasure und Hunter under Saddle Pferden ein Zuchtförderungsprogramm an, die sogenannte Futurity.

Startberechtigt sind lediglich in Europa geborene Pferde, deren Väter in das Futurity Programm eingezahlt wurden. Eine Übersicht der eingezahlten Hengste finden sie unter dem Link Hengste.

Die NSBA bietet im Rahmen ihres Futurity-Programmes neben den Reitklassen auch die sogenannten Longe-Line-Klassen für Jährlinge und Zweijährige an - hier wird zunächst das Gebäude der jungen Pferde im Hinblick auf ihre zukünftige Eignung als Reitpferd bewertet, dann sollen die Pferde auf beiden Händen in allen drei Grundgangarten gezeigt werden, wobei der Schritt nur auf einer Hand bewertet wird. Der Vorsteller sollte innerhalb von 90 Sekunden das Pferd auf beiden Händen vorstellen.

Weitere Informationen können Sie bei unserem Futurity-Manager per eMail unter Futurity@NSBA-Germany.de erfragen.
   
   
   
  Futurityvertrag in Deutsch (pdf)
  Futurityvertrag in English (pdf)